Bundesverdienstkreuz für Autobahnbau

4. Juli 2010

Diesen Blog-Eintrag verfasse ich nach der Wahl von Christian Wulff zum Bundespräsidenten. Ich gehe nicht davon aus, von Horst Köhler und seinen Mitarbeitern noch Antworten auf meine weiterhin offenen Fragen zu erhalten.

Damit der geneigte Leser einen Eindruck von den Gedankengängen im Bundespräsidialamt gewinnt, veröffentliche ich den Brief der Leiterin der Ordenskanzlei Susanne Bos-Eisolt vom 10.11.2009 und darunter meine Antwort darauf:

 

19.11.2009

Sehr geehrte Frau Bos-Eisolt,

vielen Dank für Ihr Schreiben vom 10.11.2009. Die von Ihnen angesprochene "sehr deutlich[e] Haltung" des Bundespräsidenten spiegelt sich für die Öffentlichkeit in den Ehrungen für die beiden Israel-Hasser Henning Mankell und Felicia Langer sehr deutlich wider. Wie sollen einige Worte der vorsichtigen Distanz in nicht-öffentlichen Briefen an dieser Deutlichkeit rütteln?

Ich erinnere daher nochmal an meine weiterhin unbeantworteten Fragen und erneuere mein Angebot um deutliche Antworten öffentlich zu bitten.

Zudem erstaunt mich, daß Sie die Laudatio des Bundespräsidenten mit der Würdigung des Engagements von Henning Mankell für Afrika rechtfertigen. Da sich ja auf jedem schwarzen Schaf ein weißes Fleckchen findet, wird sich sicherlich für jeden Antisemiten und Israel-Hasser eine Würdigung finden lassen. Daher eine weitere Frage:

Wenn ein Antisemit und Israel-Hasser wie Henning Mankell für sein Afrika-Engagement gewürdigt wird, kann dann auch ein anderer Antisemit und Israel-Hasser für sein Engagement beim Bau der deutschen Autobahnen gewürdigt werden?

Ich hoffe, dieser Vergleich verdeutlicht den substantiellen Gehalt Ihrer Rechtfertigung der Laudatio.

Bitte legen Sie mein Schreiben und die unbeantworteten Fragen dem Bundespräsidenten vor. Weiterhin hoffe ich auf klarstellende Antworten auf meine Fragen, die an der gebotenen Deutlichkeit nichts missen lassen.

Advertisements

3 Antworten to “Bundesverdienstkreuz für Autobahnbau”

  1. Chawa said

    Das mit dem Autobahnbau ist nicht schlecht, aber ich denke, da werden die noch bessere finden.
    Vielleicht könnten sie ja post mortum dem Höß noch eine verleihen. Zumindest hat er ja eine „bahnbrechende Erfindung“ gemacht 😦

    Ja es ist schon komisch, wer in Deutschland so einen Orden bekommt. Zumindest sind einige „Ordensträger“ am nachdenken, ob sie ihren nicht wieder abgeben, denn sie wollen mit solchen Leuten nicht zusammen genannt werden.

  2. Bagalut said

    Ick kann jar nich so ville fressen, wie ick kotzen möchte.

  3. gilco said

    Bitte klären Sie auch gleich die Frage, durch welche besondere Auszeichnung sich Herr Löw heute das Bundesverdienstkreuz verdient hat. Die Inflation schreitet gewaltig voran.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: